Tempel des Friedens
Pax Vobiscum


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Antichrist"



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tempel des Friedens Foren-Übersicht -> Prophezeihungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
caesar
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 362
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 17.06.2010, 10:00    Titel: "Antichrist" Antworten mit Zitat

Adsos Kompendium
Um 950 verfasste Adso von Montier-en-Der im Auftrag der westfränkischen Königin Gerberga das Kompendium Libellus de ortu et tempore Antichristi („Büchlein von Ursprung und Zeit des Antichrist“). Darin fügte er erstmals alle verfügbaren altkirchlichen Dokumente und umlaufenden Motive zum Thema in ein möglichst widerspruchfreies Gesamtbild in Form eines einprägsamen Lebenslaufs mit 15 Stationen ein:

Der Antichrist sei nicht wie Christus von einer Jungfrau geboren, sondern stamme von Juden aus dem Stamm Dan ab. An seiner Zeugung sei der Teufel als Incubus beteiligt. Er werde in Babylon geboren und in Bethsaida und Chorazim - zwei von jenen galiläischen Städten, denen Jesus das Gericht Gottes ankündigte - aufwachsen, dort von Zauberern und falschen Propheten erzogen und von Dämonen umschwärmt. Er werde den Jerusalemer Tempel wieder aufbauen, sich beschneiden lassen und zum allmächtigen Gottessohn erklären. Von dort aus werde er seine Weltherrschaft mit Schrecken (Terror), Bestechung und Wundertaten aufrichten. Er werde seine Boten überall hin aussenden, Könige und ihre Völker zu sich bekehren und zugleich die Stätten, an denen Jesus wirkte, zerstören. Sich widersetzende Christen werde er ermorden. Nur die Macht des Frankenreiches halte ihn noch auf, bis schließlich auch der letzte Frankenkaiser in Jerusalem Szepter und Krone niedergelegt habe. Dann breche seine Macht voll hervor. Dreieinhalb Jahre vorher würden die wiedergeborenen biblischen Propheten Henoch und Elija die Gläubigen vor ihm warnen; dann werde er sie töten und die Christen weitere dreieinhalb Jahre lang verfolgen. Die Juden und fast alle übrigen Menschen würden ihn als ihren Messias anerkennen; seine Anhänger trügen ein Zeichen auf der Stirn. Danach werde Christus oder der Erzengel Michael erscheinen und ihn auf dem Ölberg vernichten. Den abgefallenen Christen blieben dann noch 40 Tage zur Umkehr vor dem Endgericht.[11]

Hier ist der Antichrist Jude, und das Überlaufen seiner zuvor zu Christus bekehrten Mitjuden ist entscheidend dafür, dass er die christliche Mehrheit zum Glauben an ihn verführen kann.

Quelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tempel des Friedens Foren-Übersicht -> Prophezeihungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge "Die Lüge die wir leben" caesar Hinter den Kulissen der Weltenbühne 0 05.09.2015, 13:19
Keine neuen Beiträge "Wie Krebs in Wochen geheilt wer... caesar WAS IST DIE WIRKLICHKEIT... 0 28.07.2015, 14:50
Keine neuen Beiträge Die "Kollision" caesar Gedichte/Geschichten und Zitate 0 26.07.2015, 09:39
Keine neuen Beiträge "Schreckenskönig" caesar Gedichte/Geschichten und Zitate 0 26.07.2015, 09:38
Keine neuen Beiträge "The Arrivals" caesar Hinter den Kulissen der Weltenbühne 0 24.07.2015, 09:12

Tags
Laufen, Liebe, NES, USA



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz