Tempel des Friedens
Pax Vobiscum


 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

"Propheties" caesar



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tempel des Friedens Foren-Übersicht -> Gedichte/Geschichten und Zitate
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
caesar
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 362
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 21.08.2014, 20:38    Titel: "Propheties" caesar Antworten mit Zitat

Der Friede lebt, so denkt die Welt,
doch ein Plan im Osten liegt,
die "Spinne" webt, im Netz ihr Zelt,
am Ende nur der Schrecken siegt!


Die Lüge steckt im sein Gesicht,
der Marschbefehl in seiner Hand,
und wenn der Balken baldig bricht,
dann flieh hinaus ins weite Land!!!


Ich mahne noch im Kriegsgeschrei,
legt die Waffen in den Dreck,
folgt ihm nicht und macht euch frei,
diese Mahnung liegt im Zweck!

Prophetisch uns die Feder mahnt,
wehe! stoppt ihr nicht das Leid,
der Schreiber selbst es wahrlich ahnt,
die Sonne tobt in Dunkelheit!
Im letztem Vers der Täter steckt,
wenn die 18 vor dem U,
und Zwei allein im Kessel steckt,
die Mehrzahl liegt in seinem Schuh!!!


Zuletzt bearbeitet von caesar am 07.10.2020, 23:12, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
caesar
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 362
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 28.12.2014, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Die Pole haben sich verschoben, 
du Rabe sprichst vom Grad drei, drei,
ich will nicht meine Verse loben,
doch deine tanzen um den Brei!

Die Sonne neigt sich Grad um 10!
Rekorde bricht ein Beben bald,
prophetisch wurde es gesehn,
der Anblick starr und eisig kalt!

Schaut euch um, zu Meer und Land,
die Vögel fallen ohne Grund,
der Wal verendet heut am Strand,
die Erde dreht zur falschen Stund!!!

Zerpflückt, zertretet wie ihr wollt,
jeder seinen Weg begeht,
Das Schicksal sein Tribut auch zollt,
Die Wahrheit bleibt im Wort verdreht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
caesar
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 362
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 04.01.2015, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Der Geist in mir die Zeilen schreibt,
damit dein Auge sie vernimmt,
so dass was dir im Herzen bleibt,
desgleichen auch den Takt bestimmt.

Drum Achte gut auf jede Zeile,
da jedes Wort, die Wahrheit spürt,
die Botschaft drängt in sich zur Eile,
denn Heiliges die Feder führt!

Sobald das Feuer sich erhebt,
dass draußen tobt zur großen Schlacht,
dann sei gewiß, das Liebe lebt,
sie ist und bleibt, die größte Macht!

Das Erdentreiben trauer bringt,
drum flüchte schnell ins Bergenland!
An diesem Ort, das Vöglein singt,
es liegt allein in deiner Hand!

Zurück versetzt in alter Zeit,
wirst Du dennoch glücklich sein,
sei nun wachsam und bereit,
das Licht in dir ist nicht allein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
caesar
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 362
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 17.02.2016, 20:05    Titel: Das Megabeben Antworten mit Zitat

Beginnend der Botschaft eilt es herbei,
zu schreiben mich zwingt mit dringender Macht!
ein Beben ensteht, das 3mal hoch drei,
in baldiger kürze zum Leben erwacht!

Viele Regionen versinken im Meer,
die Wellen sich treffen, zum großen Tag,
das zu begreifen wird wahrlich schwer,
ich bete der Mensch bleibt hoffent und stark!!!

Washington zittert, Los Angeles schwankt,
Floridas tränen im flüssigen schwimmt,
auch weitere Länder in Ängslichkeit bangt,
die Erde sich rächt, was man ihr nimmt!

Zu tausende Wale gestrandet zuvor,
niemand verstand, weshalb und warum,
das Vogelgetzwitcher pausierte im Ohr,
die deutlichste Mahnung, ist leise und Stumm!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tempel des Friedens Foren-Übersicht -> Gedichte/Geschichten und Zitate Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge "Die Lüge die wir leben" caesar Hinter den Kulissen der Weltenbühne 0 05.09.2015, 13:19
Keine neuen Beiträge "Wie Krebs in Wochen geheilt wer... caesar WAS IST DIE WIRKLICHKEIT... 0 28.07.2015, 14:50
Keine neuen Beiträge Die "Kollision" caesar Gedichte/Geschichten und Zitate 0 26.07.2015, 09:39
Keine neuen Beiträge "Schreckenskönig" caesar Gedichte/Geschichten und Zitate 0 26.07.2015, 09:38
Keine neuen Beiträge "The Arrivals" caesar Hinter den Kulissen der Weltenbühne 0 24.07.2015, 09:12



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz